Samstag, 31. Dezember 2011

Dienstag, 20. Dezember 2011

"Hüftschmeichler"

So etwas hab ich im Netz gefunden und es hat gleich klick gemacht.
Das ist das richtige Geschenk für Sabine!
Gesagt, getan, natürlich in ihren Lieblingsfarben.
Der Verschluss ist ein Rucksackklipp.

Wie sag ich´s ...

..am besten mit dem neuen Oma/Opa Starterset von mervia.
Es beinhaltet eine Tasche gefüllt mit einem kleinen Beutel für Entspannungstee oder ähnlichem, ein "Schulterspucktuch", einen Fluchtplan als Greif-/Knistertuch oder ein genähtes Buch.
Natürlich ist auch noch Platz für persönliche Dinge!



Das ist der Prototyp.
Es wird verschiedene Varianten geben und es ist erweiterbar.

Freitag, 16. Dezember 2011

Was soll es werden?

Ein so genanntes Freebook hat mich heute gerettet.
Junior ist wieder einmal zu einer Geburtstagsfeier eingeladen - ein Junge.
Ganz ehrlich ich gehe nicht freiwillig in der Vorweihnachtszeit in ein Spielwarengeschäft oder ähnliches.
Generfte Eltern, quengelnde Kinder, Menschenmassen,.....
Nach langem überlegen wollte ich ein Turnsackerl nähen.
Hab bei seiner Mama unter anderem wegen seiner Lieblingsfarbe angerufen,....
......Was stellt sich raus? Ja, er hat schon ein selbstgenähtes Turnsackerl!
Grübel, grübel und studier...
Eine Geldbörse!, ja das ist es....
Ich wollte mir aber nicht mühsam einen Schnitt aus den Fingern saugen, deshalb hab ich im Netz gesucht.
HIER bin ich fündig geworden.
Das ist entstanden:


Mittwoch, 14. Dezember 2011

Urlaubshose

Da ich niemanden die Überraschung versauen will, kann ich im Moment nur ältere Projekte zeigen.

Montag, 12. Dezember 2011

meine entspannende Arbeit am Sonntag ;-)


Werkstätte zusammen räumen und einen kleinen Teil der Stoffsammlung katalogisieren,
 also eine Art Inventur
Heute hab ich noch den Rest vom Chaos beseitigt.
Morgen geht´s wieder an die Nähmaschine!

Dienstag, 6. Dezember 2011

eine kleine Fotogeschichte....


Es war einmal ein Geburtstagsgeschenk, gemacht ohne viel darüber nach zu denken, nur von der "Taschenmuse" geküsst.
Beim übergeben des Geschenks wurde gleich der Wunsch geäußert auch eine sein Eigen nennen zu wollen.
Deshalb führte mich mein Weg wieder zu meinem Stoffdealer. Hiervon ein bisschen, davon ein bisschen, und von dem hier ein bisschen mehr.
 Nach dem zuschneiden hat es dann so ausgesehen:
Einige Stunden an der Nähmaschine und ein bis drei Kurzbesuche im Stoffgeschäft später:

Die Jahreszeitenkollektion!
(li. unten: Frühling
li. oben: Sommer
re. unten: Herbst
re. oben: Winter)






Samstag, 3. Dezember 2011

tragbare Kunst

Einen echten MERCADO für den mercado (=span. Markt)

Gefilzte, geräumige Tasche mit Futter und kleinen Taschen für Handy & Co.
Live am Adventmarkt zu sehen!